Spielgemeinschaft FC Troschenreuth/SC Auerbach

06.Jul.2017 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Trainergespann stellt Weichen für die Zukunft

vorne v. li.: Moritz Molzer, Matthias Ehler, Michael Pepiuk, Kai Schuster, Florian Wiesneth, Fehmi Aljaat, Tim Gebhart, Patrick Gebhart hinten v. li.: Thomas Braun, Dominik Schleinitz (Spieler/Co-Trainer), Marco Brüttinger, Patrick Becker (Kapitän), Bastian Molzer, Jürgen Kruse (Trainer), Philipp Lutz, Eugen Neigel, Erwin Kraus (Betreuer), Jürgen Neubauer (Vorstand) Albert Yapician Es fehlen: Stephan Wiesneth, Oliver Untch, Mirko Looshorn

Seit Mittwoch den 5. Juli befindet sich der SC Glückauf Auerbach im Training und steigt mit drei Neuzugängen in die neue Saison ein. Gespielt wird künftig in der A-Klasse 5, die aus 16 Mannschaften besteht. Der Sportclub muss den Abgang seiner Routiniers Thomas Braun und  Daniel Haberberger (beide Karriereende) verkraften, die in der Defensive eine Lücke hinterlassen.

06.Jun.2017 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Relegation um A-Klassen Aufstieg

Von den 5 B-Klassenzweiten steigen 4 Mannschaften in die A-Klasse aus.

Diese Spiele finden nur dann statt, wenn am 9. Juni der SV Neuhaus II gegen SG SC Rupprechtstegen II gewinnt. Geht in diesem Spiel die SG SC Rupprechtstegen II als Sieger hervor steigen alle 5  B-Klassen Vizemeister in die A-Klasse auf. 

Folgende Relegationspiele wurden ausgelost:

Spiel 1 - 11. Juni 15:00 Uhr ASV Herzogenaurach - SpVgg Dürrbrunn II - Sieger steigt in die A-Klasse auf.

24.Apr.2017 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Klare Angelegenheit gegen ersatzgeschwächte Gäste

Patrick Becker

(NN) Die Auerbacher starteten stark in die Partie, nach zwölf Minuten fiel das 1:0, sechs Minuten später bereits das 2:0. Bis zur Halbzeit stand es 5:0. Die Kühlenfelser schienen sich aufgegeben zu haben, blieben in der ersten Hälfte ohne richtige Torchance. Nach der Pause nahm SC Glückauf-Trainer Jürgen Kruse einige Wechsel vor, es fielen weitere Tore für Auerbach. Eigentlich hätte das Ergebnis zweistellig ausfallen müssen, doch der Kühlenfelser Keeper Marco Brendel verhinderte einige Tore. Insgesamt ein hochverdienter Sieg für die Knappen.

10.Apr.2017 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Knappen bleiben dran

Hier klärt Dominik Schleinitz, Torschütze zum 1:0 in der 20. Minute

Gegenüber dem Vorsonntag war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Das war auch gegen die junge Truppe aus Schnaittach bitter nötig. In der 20. Minute hämmert Dominik Schleinitz innerhalb des Strafraums in halbrechter Position den Ball zum 1:0 in die Maschen. Danach verlief die Partie relativ ausgeglichen, wobei die Gäste durchaus Chancen zum Ausgleich vergaben. Ein Tor in abseitsverdächtiger Position wurde nicht gegeben und ein Pfostentreffer hätten das Spiel durchaus kippen können.

05.Mär.2017 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Rückrundenauftakt gelungen

Torschütze zum 1:0 (8.) Moritz Molzer

Die Gastgeber begannen mit dem nötigen Schwung und nutzten bereits nach 8 Minuten eine Standardsituation zur Führung. Schleinitz setzte den Freistoß von der Strafraumgrenze an die Querlatte, den Abpraller versenkte Molzer zum 1:0. Zehn Minuten nach der Halbzeit gelang Schleinitz per Freistoß die 2:0 Führung. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei hier die Heimelf näher an einer Vorentscheidung zum dritten Tor war. Nachdem die Gäste in der 82. Minute den Anschlusstreffer erzielten, stand die Kruseelf etwas mehr unter Druck.

03.Feb.2017 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Vorbereitungsplan Winter 2017

28.Nov.2016 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Dreierpack von Mirko Looshorn

Im Vergleich zu den vorhergehenden Spielen, in denen die Auerbacher Punkte gegen schwächere Gegner liegen ließen, zeigte die Kruse-Elf eine geschlossene Mannschaftsleistung. Matchwinner bei den Knappen war Looshorn, der alle drei Treffer (31., 55., 82.) erzielte. Einzig in der zweiten Halbzeit schaltete der SC nach dem 0:2 einen Gang runter, sodass pegnitz durch Niakate zwischenzeitig verkürzen konnte (74.) Acht Minuten später war der alte Abstand wieder hergestellt, den Auerbach bis zum Schluss sicher verwaltete. (Bericht ann).

13.Nov.2016 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

Knappen werden ihrer Favoritenrolle nicht gerecht

(skh) Gegen den Tabellenzwölften FC Eschenau 3 bot die Heimelf vor allem in der ersten Halbzeit eine enttäuschende Leistung. Während die Gäste viel aggressiver und selbstsicher die Partie angingen, leisteten sich die Auerbacher zu viele individuelle Fehler. Dies führte dann auch in der 16. Minute durch Bernd Holarmus zur Gästeführung. Zum Glück war Florian Wiesneth in der 37. Minute auf der Hut, als er einen Elfmeter von Tassilo Schuster glänzend parierte und somit eine 2:0 Halbzeitführung verhinderte.

07.Nov.2016 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

FC Betzenstein II - SC Glückauf Auerbach 3:6 (1:4)

So einseitig wie es der Spielstnd vermuten lässt, war die Partie nicht. Zwar erwischten die Gäste einen guten Beginn und konnten durch Michael Pepiuk und Patrick Becker noch in der Anfangsviertelstunde in Führung gehen und mittels eines Doppelpacks von Goalgetter Dominik Schleinitz auf 0:4 erhöhen. Dennoch stand das Spiel nach drei Treffern für die Platzherren auf der Kippe, da Auerbach einen Gang zurückschaltete. Der FC witterte nun seine Chance und wurde offensiver, konnte aber den Ausgleichstreffer nicht erzielen.

31.Okt.2016 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

ASV Pettensiedel - SC Glückauf Auerbach 1:1 (0:0)

Daniel Haberberger klärt die Situation mit dem Kopf

Der Grund für die torlose erste Halbzeit war die kompakte Abwehrarbeit beider Mannschaften, sodass keine gefährlichen Torschancen entstanden. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Gäste stärker. Nach einem Angriff über rechts und einer platzierten Flanke in den Strafraum vollendete Patrick Gebhart per Kopf aus acht Metern zur Gästeführung. Danach drängten die Auerbacher auf das 0:2 und agierten offensiver, trafen das Tor aber nicht und wurden in der 92. Minuten dafür bestraft. Andre Schulze's Schuss wurde noch unhaltbar ins lange Eck von einem Auerbacher Verteidiger zum 1:1 abgelegt.

Seiten