Weitere 3 Punkte gegen den Abstieg

07.Mai.2016 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

FC Pegnitz - SG Troschenreuth/Auerbach 2:3 (0:0)

Die erste Hälfte im Stadtderby verlief bei sommerlichen Temperaturen torlos, mit leichtem Chancenplus für die Gastgeber, insgesamt auf beiden Seiten aber viel zu harmlos. Dies setzte sich auch nach dem Seitenwechsel fort, bis in der 63. Minute Nico Thiem auf die Reise geschickt wurde und Torwart Lukas Trassl keine Chance ließ. Nicht einmal sechzig Sekunden später nutzte Karsten Herold eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 0:2.

Im Gegenzug verkürzte Tobias Woiciechowsky zum 1:2. Drei Tore in nicht mal 120 Sekunden. Fabian Bermühler legte noch einen drauf, tankte sich in den Strafraum und hämmerte den Ball zum 1:3 in die Maschen. In der Folgezeit haderte die Heimmannschaft immer mehr mit dem Schiedsrichter. Der eingewechselte Daniel Stieg konnte noch auf 2:3 verkürzen, doch die Spielgemeinschaft brachte den wichtigen Sieg über die Zeit.

Tore: 0:1 Thiem (63., Kroder), 0:2 Herold (64.), 1:2 Woiciechowsky (65.), 1:3 Bermühler (67.), 2:3 Stieg (77.)

Zuschauer: 50
SR: Karl-Heinz Grollmisch
Gelbe Karten: Nowak - Meckern (67.), Maier - Meckern (71.), Woiciechowsky - Meckern (78.), Trassl - Meckern (80.) /

FC Pegnitz: Trassl, Luft, Aures, Meyer P., Röhrich, Maier, Kuboth M., Nowak, Schmitt D., Lehner, Kuboth C. / Neukirchner, Rüffer, Wimmer, Woiciechowsky (63.), Stieg (74.), Steger (74.)

SG FC Troschenreuth 2/SC GA Auerbach 1: Schuster, Haberberger D., Brüttinger M., Gebhart, Gradl, Kroder, Bermühler, Thiem, Neukam S., Untch, Hagen / Heiland, Herold (27.), Haberzettl (46.)