SV08 Auerbach gewinnt F-Jugend Cup

17.Feb.2013 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

(MB) Nach mehr als 4 Stunden, 33 spannenden Spielen stand der Sieger beim ersten großen F-Jugend Turnier des SC Glückauf Auerbach fest. In der gut besuchten Halle fanden sich viele Eltern, Verwandte und Freunde ein. Die Stimmung auf der Tribüne war dementsprechend hervorragend. Es wurde in zwei Gruppen mit je 6 Mannschaften gespielt. In der Gruppe B gewann der SV08 Auerbach alle Spiele souverän, während in der Gruppa A die Entscheidung erst im letzten Spiel fiel. Hier setzte sich der SC Kirchenthumbach gegen den Mitkonkurrenten SV Grafenwöhr klar mit 4:0 durch. Das Finale gewann dann der SV08 Auerbach im Elfmeterschießen gegen SC Kirchenthumbach.

Spiel um Platz 5 und 6
TSV Königstein - ASV Michelfeld 2:0

Spiel um Platz 3 und 4
SV Grafenwöhr - FC Pegnitz 3:4

Endspiel
SC Kirchenthumbach - SV08 Auerbach 2:4

Alle Ergebnisse im Überblick 

Platzierungen:
1. SV08 Auerbach
2. SC Kirchenthumbach
3. FC Pegnitz
4. SV Grafenwöhr
5. TSV Königstein
6. FC Troschenreuth
7. ASV Pegnitz
8. SC Auerbach
9. FC Vorbach
10. SV Hahnbach
11. FC Troschenreuth
12. SC Eschenbach

Nicht nur die teilnehmenden Mannschaften erhielten Preise, sondern auch der beste Spieler und Torhüter.

Zum besten Torhüter wurde von den Trainern gewählt: 

Lucas Pirner  TSV Königstein.

Bester Feldspieler wurde

Luis Trapp  SV 08 Auerbach.   

Bedanken möchte ich mich recht herzlich bei allen Helfern des Turniers, vor allem bei den Eltern der Kinder des SC Glückauf Auerbach für anfallende Arbeiten in der Küche, bei den Schiris Dominik Schleinitz, Matthias Ehler, Michael Schreier, Richard Schindler und Kim Daschner. Bei allen Sponsoren wie ZF Electronics in Auerbach, solaid Franz Popp, Rohrreinigung Wolfgang Grellner. Mein besonderer Dank gilt Sport Schubert, der beide Turnierbälle sowie Preise für den besten Torhüter und Feldspieler gesponsert hat, sowie den Bad und Hallenverein für die Überlassung der kompletten Küchenutensilien.  

Zweiter Vorstand Michael Brittinger wünschte allen Mannschaften eine gute Heimreise weiterhin viel Glück für die Punkterunde. Das Turnier wird nächstes Jahr wieder stattfinden, aber zu 90 % unter einen Moto dass es für die Kinder noch nie gegeben hat.