Pottensteiner ließen nichts anbrennen

23.Mai.2016 von scaadmin Bild des Benutzers scaadmin

SG Troschenreuth/Auerbach - TSC Pottenstein II 0:5 (0:1)

Die erste Chance des Spiels hatte der Troschenreuther Christof Hagen, doch er verzog knapp. Die Spielgemeinschaft bestimmte in der Anfangsphase das Geschehen, doch es sprang nichts zählbares heraus. Auf der anderen Seite traf Pottenstein mit dem ersten vielversprechenden Angriff überhaupt, Ricardo Kühne erzielte im Nachschuss das 0:1. In der zweiten Halbzeit konnte die Spielgemeinschaft dann nicht mehr mithalten. Zuerst wurde eine Hereingabe von Christian Schlesinger an den Innenpfosten abgefälscht, dann war bei den Gastgebern die Luft raus, während Pottenstein jede Torchance verwandeln konnte.

Tore: 0:1 Kühne (32.), 0:2 Schlesinger (58.), 0:3 Haberberger M. (73.), 0:4 Schmitt P. (76.), 0:5 Brendel J. (83.)

Zuschauer: 50
SR: Walter Kaufmann
VW: - / Schrödl C. - Foulspiel (22.)

SG FC Troschenreuth 2/SC GA Auerbach 1: Wiesneth, Hagen S., Brüttinger M., Kruse T., Gebhart, Kroder, Hagen C., Pepiuk, Neukam S., Untch, Oltean, Haberzettl (29.), Schuster (29.)

TSC Pottenstein 2: Bayer R., Schmitt S., Kallus, Schlesinger, Engelhardt M., Schrödl C., Hofmann Ti., Nöttling S., Schmitt P., Arnold, Kühne, Haberberger M. (53.), Brendel J. (46.), Wüst (46.)